Willkommen beim Hebelbund Lörrach!

 

Hebelbild

Die Vergänglichkeit

(Gespräch auf der Straße nach Basel
zwischen Steinen und Brombach, in der Nacht)

Der Bueb seit zum Aetti:
Fast allmol, Aetti, wenn mer’s Röttler Schloß
so vor den Auge stoht, se denki dra,
obs üsem Hus echt au e mol so goht.
Stohts denn nit dört, so schudrig, wie der Tod im Basler Todtetanz?    mehr>

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Hebel-Freunde,

die Veranstaltungen des Hebelbundes halten die Erinnerung an Johann Peter Hebel, den großen Dichter, Theologen und Aufklärer, lebendig und führen sein Erbe in die Gegenwart.

Das „Schatzkästlein“, die traditionelle Festveranstaltung in den ersten Maitagen eines jeden Jahres, ist 2019 geprägt von Johann Peter Hebels großem Gedicht „Die Vergänglichkeit“. Anlässlich der Ausstellung „Burg Rötteln – Herrschaft zwischen Basel und Frankreich“, die das Dreiländermuseum vom 13. April bis zum 17. November 2019 zeigt, stellt Arnold Stadler seine langjährige Beschäftigung mit Hebels Werk vor.

Die „Literarischen Begegnungen“ führen 2019 wieder weithin bekannte und hierzulande noch zu entdeckende Autoren nach Lörrach: aus Freiburg den Lyriker, Erzähler und Graphiker Christoph Meckel, Träger des Johann-Peter-Hebel-Preises 2018, vom Bodensee wieder einmal Bruno Epple – auch er Lyriker, Erzähler und Bildender Künstler -, aus der Pfalz den Lyriker Andreas Kohm, den Sie hauptsächlich als Literaturkritiker aus der Badischen Zeitung kennen, und aus Basel Prof. Dr. Alexander Honold. Im Sommer gedenken wir des unvergessenen Dichters Gerhard Jung, des Hebelpreisträgers 1974.

„Mit Hebel unterwegs“ sind mit Ihnen und mit Hebels Gedicht „Die Wiese“ unsere Vizepräsidentin Inge Hemberger und Dr. h.c. Helen Liebendörfer durchs Wiesental.

In diesem Jahr können wir – mit besonderer Förderung durch die Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) – erstmals ein neues Format anbieten: „Hebel lesen“. Markus Manfred Jung widmet sich lesend und deutend Hebels großem Gedicht „Die Vergänglichkeit“ und stellt mit Uli Führe Musik und Texte rund um Hebels Gedicht vor.

Wir freuen uns, wenn Sie durch Ihr Interesse und den zahlreichen Besuch unserer Veranstaltungen kundtun, dass wir auch 2019 wieder Ihren Geschmack getroffen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

volkerhabermaier16kl

Volker Habermaier
Präsident des Hebelbundes Lörrach

> MITGLIED WERDEN IM HEBELBUND <